Schweizer Dorf fürchtet zehnjährige Evakuierung wegen Räumung von Munitionslager

Wegen der Räumung eines unterirdischen Munitionslagers aus dem Zweiten Weltkrieg müssen die 170 Bewohner des Schweizer Dorfes Mitholz möglicherweise für mindestens zehn Jahre wegziehen. Das Schweizer Verteidigungsministerium eröffnete den im Ort ansässigen Menschen in dieser Woche, das Risiko durch die Munition sei nicht mehr tragbar und eine längere, vollständige Evakuierung des Dorfes die beste Lösung.