Schwestern bringen am gleichen Tag ihre Babys zur Welt – zum zweiten Mal

Ungewöhnlicher Zufall: In einem Krankenhaus im US-Bundesstaat Georgia haben zwei Schwestern am gleichen Tag ihre Kinder bekommen – und das nicht zum ersten Mal.

Gleich alt: Ob Cousine und Cousin wohl wie Zwillinge aufwachsen werden? (Bild-Copyright: Facebook/PiedmontColumbusRegional)

Eine ganz besondere Verbindung scheinen zwei Schwestern aus Phenix City, Alabama, zueinander zu haben: Zum zweiten Mal haben Mara Meighan und Jennifer Solis ihre Babys am selben Tag bekommen. Schon ihre ersten Kinder vor rund neun Jahren kamen fast zur gleichen Zeit zur Welt.

Auf Facebook teilte das Krankenhaus Piedmont Columbus Regional im benachbarten Bundesstaat Georgia die glückliche Nachricht.

Auf den dazugehörigen Fotos strahlen beide Schwestern um die Wette und freuen sich über die kleinen Neuankömmlinge. Beiden Babys geht es nach Aussage des Krankenhauses bestens: Mara Meighans Tochter Ana Grace kam mit 3,7 Kilogramm zur Welt und Jennifer Solis’ Sohn Marco mit 3,2 Kilogramm.

Geplant gewesen sei die gemeinsame Geburt allerdings nicht, bekräftigte Jennifer Solis gegenüber dem Fernsehsender “WTMV”: “Ich fand heraus, dass ich schwanger war und sie erfuhr es dann ungefähr eineinhalb Wochen später. Es war für alle eine Überraschung.”

Die Schwestern sind nun wieder zu Hause, um sich an das neue Familienleben zu gewöhnen. Pläne für eine weitere Geburt von Zwillings-Cousinen oder -Cousins gäbe es aber nicht, so Solis: “Ich hätte gerne noch ein Mädchen, aber sie ist durch.”