Schwimmbäder in Göttingen erlauben Baden "oben ohne" für alle an Wochenenden

Freibad in Berlin (AFP/Tobias SCHWARZ) (Tobias SCHWARZ)

Hallen- und Freibäder in Göttingen erlauben ab dem 1. Mai allen Gästen an den Wochenenden das Baden "oben ohne". Der Sportausschuss der Stadt beschloss eine entsprechende Empfehlung an die Badbetreiber, wie ein Stadtsprecher am Mittwoch sagte. Zuerst hatte das "Göttinger Tageblatt" berichtet. Das Projekt ist zunächst befristet bis August.

Hintergrund der Entscheidung ist laut Sprecher ein Vorfall aus dem Herbst. Das Personal eines Bads forderte demnach einen aus seiner Sicht weiblichen Badegast auf, den Oberkörper zu bedecken. Da der Gast sich selbst aber als männlich identifiziert, kam es auch innerhalb der Stadt zu Diskussionen, wie mit Situationen wie diesen umgegangen werden soll. Daher habe der Sportausschuss die Empfehlung ausgegeben, allen Badegästen am Wochenende die Möglichkeit zu geben, ohne Oberteil schwimmen gehen zu dürfen.

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.