"Scream"-Pony verfolgt Courteney Cox bis heute

·Lesedauer: 2 Min.
Courteney Cox hat 2000 in "Scream 3" einen superkurzen Pony getragen. (Bild: imago/Allstar)
Courteney Cox hat 2000 in "Scream 3" einen superkurzen Pony getragen. (Bild: imago/Allstar)

Courteney Cox (57) ärgert sich auch noch nach 22 Jahren über ihre Frisur in "Scream 3". In der "Drew Barrymore Show" hat die Schauspielerin mit ihren "Scream"-Co-Stars Neve Campbell (48) und David Arquette (50) über den Look ihrer Rolle Gale gesprochen. In "Scream 3" (2000) trug Gale einen Fransen-Pony. "Bei jedem 'Scream'-Film habe ich versucht, ihr einen anderen Look zu verpassen, der einfach übertrieben hässlich oder zu viel war", verriet Cox Gastgeberin Drew Barrymore (46).

Campbell brachte daraufhin den berüchtigten Pony ins Spiel. Cox erinnert sich an diesen offenbar nur ungern: "Oh, der war der Schlimmste. Den habe ich vergessen. Es gab nichts Schlimmeres." Das sei ihr eine "große Lektion" gewesen, denn der werde durch den Film für immer zu sehen sein. Nach Drehschluss konnte sie den Pony allerdings ablegen, dabei handelte es sich nur um ein Haarteil. Das Problem sei gewesen, dass sie nur einen falschen Pony hatten und dann mit dem versehentlich zu kurz geratenen Haarteil arbeiten mussten.

Courteney Cox kommt nicht von ihrer einstigen Film-Frisur los

Cox' "Scream"-Pony ist inzwischen legendär: Immer wieder wurde er zu einem Meme im Internet gemacht. Ihr Co-Star und Ex-Mann David Arquette witzelte ebenfalls schon darüber. Er gab in einem Kommentar zu einem der Memes zu, dass der Frisurenausrutscher eigentlich seine Schuld war. "Dafür muss ich die Schuld auf mich nehmen. Ich habe einen Bettie-Page-Look vorgeschlagen. Es hat einfach nicht funktioniert. Ich übernehme die volle Verantwortung." Auch Cox selbst hat sich schon auf die Schippe genommen, als sie 2020 auf Instagram ihren Halloween-Look teilte. Sie verkleidete sich dabei als ihr "Scream 3"-Charakter Gale und konnte auf den Pony und die dazu passende Schere nicht verzichten.

Neuer "Scream"-Teil kommt

Anlass der Reunion der "Scream"-Stars in der Show von Drew Barrymore, die selbst im ersten Film zu sehen war, war der fünfte Teil von "Scream". Der Streifen startet am 13. Januar in den deutschen Kinos. Die Filmreihe hielt noch mehr Denkwürdiges für Cox bereit: Beim Dreh zum ersten Teil lernte sie David Arquette kennen und heiratete ihn 1999. Auch nach der Scheidung 2013 sind die beiden durch ihre 17-jährige Tochter Coco verbunden. Für den neuen "Scream"-Film arbeiteten die beiden wieder zusammen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.