Sechs lästige Dinge, die Touristen in der Karibik tun, laut einer Einheimischen

Riselle Celestina, Reiseschriftstellerin und -beraterin. - Copyright: The Traveling Island Girl
Riselle Celestina, Reiseschriftstellerin und -beraterin. - Copyright: The Traveling Island Girl

Riselle Celestina strahlt, wenn sie über die Karibik sprechen kann.

Geboren auf der Insel Curaçao, ist Celestina seit mehr als zwei Jahrzehnten auf St. Maarten zu Hause.

Dank der gastfreundlichen Menschen, der vielfältigen Landschaften, der historischen Stätten, der versteckten Reiseziele und der reichen Kulturen hat Celestina schon viele Inseln der Karibik gesehen und erlebt.

Sie scheut sich nicht, die Highlights ihrer Heimat in ihrem Reiseblog "The Traveling Island Girl" oder in ihrem Podcast Paradise Perspectives zu präsentieren. Und obwohl sie gerne über die guten Seiten berichtet, zögert sie nicht, auch die hässlichen zu erzählen.

Celestina erzählte Insider, dass ihre Frustrationspunkte oft von Besuchern und deren Verhalten herrühren. Ob es sich um einen Kreuzfahrtpassagier handelt, der nur mit einer knappen Badehose bekleidet auf St. Maarten herumtänzelt, oder um einen Besucher, der vergisst, Hallo zu sagen – Celestina sagt, dass es viele Dinge gebe, die Touristen tun, die sie und andere Inselbewohner ärgerten.

Vor einer Reise in die Karibik rät Celestina den Reisenden dringend, sich zu informieren. Und wenn ihr einmal dort seid, solltet ihr euch nicht scheuen, weiterzulernen.

"Es ist euer Urlaubsziel, aber es ist auch unser Zuhause", sagt sie.

Lest den Originalartikel auf Englisch hier.