Sechs Männer nach Drogenrazzia in Flüchtlingsheimen in Untersuchungshaft

Nach einer Razzia in Baden-Württemberg wegen des Verdachts des Drogenhandels in Flüchtlingsunterkünften sitzen sechs Männer in Untersuchungshaft. Ein weiterer Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, wie die Polizei in Offenburg und die Staatsanwaltschaft Baden-Baden am Mittwoch mitteilten.

Im Zusammenhang mit der Durchsuchung gingen den Ermittlern zwei weitere Männer ins Netz, die mit Haftbefehl gesucht wurden. Ihnen wird unter anderem Körperverletzung vorgeworfen. Sie wurden ebenfalls in Gefängnisse gebracht. Bei der Razzia wurde knapp ein Kilogramm verschiedener Drogen gefunden.

Am Dienstag waren die Ermittler gegen die Gruppe vorgegangen. Sie werfen ihr Drogenhandel in den Flüchtlingsunterkünften vor. Gegen die Männer wurde bereits seit Monaten verdeckt ermittelt. Teilweise waren sie der Polizei bereits wegen Gewalttaten bekannt.

ald/cfm