Brandattacke auf Polizei: G20-Gegner drohen: Wir greifen mit voller Härte an

Mehrere Autos angezündet. Täter bekennen sich auf Webseite zum Anschlag.

Brandanschlag auf die Hamburger Polizei! Vier Sprinter haben in der Nacht von Sonntag auf Montag Feuer gefangen und sind komplett ausgebrannt. Zwei weitere wurden arg in Mitleidenschaft gezogen. Am Montagabend wurde ein Bekennerschreiben veröffentlicht.

Die Einsatzwagen standen auf dem Parkplatz einer Polizeidienststelle in der Grundstraße in Eimsbüttel.

Die Täter sollen dank einer Leiter auf die Mauer der Wache gelangt sein und von dort aus Brandsätze auf die Autos geworfen haben. Die Leiter konnte bei den Löscharbeiten sichergestellt...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen