Seehofer eröffnet Videokonferenz zur Imam-Ausbildung in Deutschland

·Lesedauer: 1 Min.
Horst Seehofer
Horst Seehofer

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) eröffnet am Dienstag (14.15 Uhr) eine Videokonferenz zur Imam-Ausbildung in Deutschland. Das virtuelle Treffen findet im Rahmen der Deutschen Islam Konferenz statt, zu deren Kernthemen derzeit die Ausbildung religiösen Personals islamischer Gemeinden gehört. Geplant ist unter anderem ein Austausch darüber, welche Wege sich bei der Ausbildung bewährt haben und wie die Bundesregierung dabei unterstützen kann.

Die im Jahr 2006 gegründete Deutsche Islam Konferenz soll einen regelmäßigen Dialog mit muslimischen Vertretungen in Deutschland ermöglichen. Dabei sollen zu konkreten Themen wie dem islamischen Religionsunterricht an Schulen, zur Lehre islamischer Theologie oder zur Ausbildung islamischer Seelsorger Lösungen erarbeitet werden.

cax/bk