"Er ist die Seele der Stadt": Jan Fedder bekommt Gedenktafel auf St. Pauli

Beinahe 30 Jahre lang war Jan Fedder als Dirk Matthies das Gesicht der ARD-Serie "Großstadtrevier". (Bild: ARD / Thorsten Jander)
Beinahe 30 Jahre lang war Jan Fedder als Dirk Matthies das Gesicht der ARD-Serie "Großstadtrevier". (Bild: ARD / Thorsten Jander)

Nicht zuletzt wegen seiner Rolle in der ARD-Serie "Großstadtrevier" wurde Jan Fedder zur Hamburger Legende. Nun wurde dem 2019 verstorbenen Schauspieler eine besondere Ehre zuteil.

Auf dem Kiez in St. Pauli ist Jan Fedder eine Legende. Fast 30 Jahre spielte der gebürtige Hamburger den Polizisten Dirk Matthies im ARD-Dauerbrenner "Großstadtrevier". Auch privat hielt sich der Volksschauspieler bis zu seinem Tod am 30. Dezember 2019 gerne auf dem Kiez auf.

Vor einer von Fedders liebsten Anlaufstellen, dem Box-Lokal "Zur RItze", wurde am Mittwochabend eine Gedenktafel enthüllt. Zur feierlichen Veranstaltung auf dem neuen "Platz der Legenden" erschienen 150 Personen, darunter viele Freunde und Weggefährten des verstorbenen Schauspielers.

Auch Witwe Marion Fedder war vor Ort und sagte gegenüber "Bild": "Nach der Jan-Fedder-Promenade am Hafen bin ich sehr stolz, dass Jan nun hier vor der 'Ritze' einen weiteren Platz für die Ewigkeit bekommt." Sie freute sich über die "ganz besondere Tafel. Mit Herz, Anker - und seinem Hamburg, dem Tor zur Welt". Das seien alles Dinge, die Fedder zeitlebens geliebt habe.

Tim Mälzer nennt Jan Fedder "die Seele der Stadt"

Auch der Chef des Lokals, Carsten Marek, freute sich über die Würdigung. Es sei ein "Ritterschlag, dass eine so wichtige Hamburger Persönlichkeit das Lokal als sein 'Wohnzimmer' bezeichnete". Star-Koch Tim Mälzer erinnerte sich wehmütig an seinen langjährigen Freund: "Jan fehlt! Er ist die Seele der Stadt." Dementsprechend sei es folgerichtig, dass dem Schauspieler nun am "Platz der Legenden" gedacht werde.

1990 übernahm Jan Fedder in der ARD-Serie "Großstadtrevier" die Rolle des Polizisten Dirk Matthies, für die er unter anderem im Jahr 2000 zum Ehrenkommissar der Hamburger Polizei ernannt wurde. Mit seiner Frau Marion war Jan Fedder seit 2000 verheiratet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.