Seit Jahren marode Autobahnbrücke in Wiesbaden soll gesprengt werden

·Lesedauer: 1 Min.
Schwere Maschinen zerkleinern Betonblöcke (AFP/Christophe ARCHAMBAULT)

Die seit Jahren marode Salzbachtalbrücke der Autobahn 66 in Wiesbaden soll am Samstag (12.00 Uhr) gesprengt werden. Das Ereignis kann auf der Internetseite der Autobahn GmbH West in einem Livestream verfolgt werden. Zuschauer vor Ort sind aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen, der Bereich wird weiträumig abgesperrt. Bei schlechtem Wetter könnte der Termin kurzfristig noch verschoben werden.

Der sukzessive Abriss der 1963 gebauten Brücke begann 2017, der geplante Neubau sollte eigentlich bis 2022 komplett fertig sein. Durch Verzögerungen verschob sich dieser Termin allerdings zunächst auf 2026. Der Verkehr lief indes bis vor einiger Zeit weiter. Im Juni 2021 wurde die Brücke jedoch gesperrt, nachdem Betonteile auf die darunter verlaufende Bundesstraße 263 gefallen waren. Bis 2023 soll die Brücke nach der Sprengung nun neu gebaut werden.

ald/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.