Selbstfahr-Bus in Hamburg: „Leute springen vor Shuttle und gucken, ob es bremst“

Die Zukunft erhält Einzug auf Hamburgs Straßen. Zum ersten Mal fährt ein autonomes Fahrzeug mitten im Stadtverkehr der HafenCity. Ob das Ding wohl tatsächlich von alleine anhält? – Das scheinen sich immer mehr Passanten beim Anblick des Minishuttles „Heat“ zu fragen. Mit einem gekonnten Sprung auf die Straße machen sie den „Selbsttest“.

„Wir haben auch schon Leute, die da aktiv davor springen, um zu gucken, ob der Wagen hält“, sagt Fabian Pucks vom Forschungsinstitut IAV (Ingenieursgesellschaft Auto...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo