Selbstgebaute Wasserkraftwerke: Wie Bosnier mit ihrem Wissen Ukrainern helfen

Dreißig Jahre ist es her, da konnte die bosnische Stadt Gorazde während des Bosnienkriegs sich mithilfe von kleinen, selbstgebauten Wasserkraftwerken mit Strom versorgen und so der Belagerung durch serbische Truppen standhalten. Nun wollen die Bastler von damals den Ukrainern helfen.