Senat lobt: Hamburger haben den Ernst der Lage erkannt

·Lesedauer: 1 Min.

Verantwortungsbewusst und zurückhaltend – so sind sie, die Hamburger. Zumindest bei der Pandemiebekämpfung folgt ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger den neuen Regeln, die der Senat zuletzt beschlossen hat. Gleichzeitig sinken die Corona-Zahlen in der Hansestadt, was jedoch trügerisch sein könnte. Er kam aus dem Loben gar nicht mehr raus: Ein sehr, sehr ruhiges Osterwochenende sei das gewesen, die Hamburger hätten ein großes Bewusstsein für die aktuelle Lage, man müsse ihnen da wirklich ein Kompliment machen, sagte Innensenator Andy Grote (SPD) am Dienstag. Eigentlich hatte er sehr viele Polizeieinsätze über die Feiertage erwartet wegen der Ausgangssperre – dies bestätigte sich jedoch nicht. Die Stadt sei nahezu leergefegt gewesen – nur 200 Verstöße gegen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo