Serbien wählt neuen Präsidenten - Vucic in Umfrage vorn

Wahlplakat des Präsidentschaftskandidaten Aleksandar Vucic - durch die Fenster einer Tram gesehen. Darko Vojinovic Foto: Darko Vojinovic

Serbien wählt heute einen neuen Präsidenten. Nach einer jüngsten Umfrage der Agentur Demostat könnte Ministerpräsident Aleksandar Vucic die Wahl schon in erster Runde gewinnen: Der 47-Jährige kommt auf 56,2 Prozent der Stimmen.

Eine Zustimmung im zweistelligen Bereich erreicht keiner der anderen Bewerber. Stärkster Oppositionskandidat ist der 25 Jahre alte Student und Politik-Neuling Luka Maksimovic mit 9,5 Prozent. Der ehemalige Außenminister Vuk Jeremic kommt auf 9,3 Prozent, der Ultranationalist Vojislav Seselj auf 9 Prozent.

Der in Serbien alles beherrschende Vucic will nur sieben Monate nach seinem neuen Amtsantritt als Regierungschef an die Staatsspitze wechseln. Die völlig zerstrittene Opposition tritt mit zehn Kandidaten bei der Wahl an.

Zeitung "Pravda" zu Umfrageergebnissen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen