Sharon Battiste: So schwer fiel der ‚Bachelorette‘ die Final-Entscheidung

Die letzte Rose ging an Jan Hoffmann credit:Bang Showbiz
Die letzte Rose ging an Jan Hoffmann credit:Bang Showbiz

Sharon Battiste gesteht, wie hart sie es fand, ihre letzte Rose zu verteilen.

Im großen ‚Bachelorette‘-Finale entschied sich die Junggesellin für den Florist Jan Hoffmann und gestand ihm ihre Gefühle. Favorit Lukas Baltruschat bekam dagegen einen Korb von der TV-Beauty. „Die Entscheidung ist mir wirklich sehr schwergefallen und ich hatte mit beiden Männern großartige Momente", offenbart Sharon nun im Gespräch mit ‚Promiflash‘. Letztendlich habe sie einfach auf ihr Herz gehört, „aber auch überlegt, was ich jetzt in diesem Moment möchte.“

Obwohl ihre Familie und Freunde die beiden Männer kennenlernten, traf die ehemalige ‚Köln 50667‘-Darstellerin die Entscheidung letztendlich alleine. „Mir war es natürlich wichtig, dass sie beide oder in diesem Fall alle drei kennenlernen, die finale Entscheidung lag dann aber nur bei mir", stellt sie klar.

Auch Charmeur Jan äußert sich im Interview über die besondere Chemie zwischen ihm und Sharon und verrät den Moment, als er sich in die Bachelorette verliebte. „Was uns sehr gutgetan hat, war unser Date auf dem Katamaran. Der Kuss dort und die intensiven und wichtigen Gespräche über die Zukunft haben mir klargemacht, dass sie eine Frau für die Zukunft wäre", schwärmt der 31-Jährige.

Ihm sei klargewesen, dass Lukas ein starker Konkurrent war. „Dennoch hatte ich ein gutes Gefühl, weil diese Bindung zwischen Sharon und mir so intensiv war und ich gemerkt habe, dass wir etwas ganz Besonderes haben", erklärt er.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.