Sheriff versendet ungewöhnliche Hochzeitseinladungen

Sheriff versendet ungewöhnliche Hochzeitseinladungen

Da dürfte ein Sheriff seinen künftigen Hochzeitsgästen einen ordentlichen Schock verpasst haben. Gemeinsam mit seiner Liebsten verzichtete dieser auf eine traditionelle Hochzeitseinladung, stattdessen luden die beiden Turteltäubchen ihre Familie, Freunde und Bekannte auf eine kriminell lustige Art und Weise ein.

Es gibt kaum etwas Schlimmeres als eine Vorladung. Denn die verheißt in der Regel nichts Gutes. Oftmals bedeutet sie, dass man für einen Fehler, den man begangen hat, gerade stehen muss. Genau eine solche Vorladung haben die künftigen Hochzeitsgäste eines Sheriffs nun erhalten. Bereits auf dem Umschlag heißt es "Dringend" und "Erscheinungspflicht". In dem Umschlag drin: ein sehr formelles Schreiben.

Doch der Schein trügt. Anders, als man zunächst vermutet, handelt es sich bei dieser Post um etwas Erfreuliches. Bei genauerer Betrachtung ist es nämlich die Hochzeitseinladung von Sheriff Matt und seiner Verlobten Nancy. Ein Nutzer namens "Exsupervillain" lud diese nun bei "Reddit" hoch und erklärte zu dem ungewöhnlichen Schreiben: "Meine Tante heiratet einen Sheriff. Ihre Hochzeitseinladung schockte fast alle."

Bei den anderen Usern kommt die Einladung jedenfalls mehr als gut an. "Das ist trickreich und wunderbar zu gleich", meint einer. Ein anderer zitiert passenderweise einen bekannten Titel der Supremes und schreibt scherzhaft dazu: "Stop! In the Name of Love." Ein anderer Nutzer hingegen wundert sich nur und meint: "Ich frage mich, wie viele Gäste die Einladung wegschmeißen, weil sie denken, dass es Spam ist." Genau das wird sich am 26. Mai zeigen, wenn es ernst wird und der Sheriff und seine Verlobte vor den Traualtar treten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen