Shooting Stars aus Europa auf der Berlinale ausgezeichnet

Berlin (dapd-lsa). Die besten europäischen Jungschauspieler sind am Montagabend bei der Berlinale gekürt worden. Die Shooting Stars 2013 kommen aus zehn europäischen Ländern. Aus Deutschland wurde die 1993 in Halle (Saale) geborene Saskia Rosendahl ("Lore") im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz geehrt.

Neben Rosendahl wurden neun Nachwuchshoffnungen aus Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, dem Kosovo, Rumänien, Slowenien, Schweden und der Schweiz ausgewählt. Insgesamt gab es 27 Kandidaten aus Europa. Die Kandidaten werden von den Mitgliedsorganisationen der European Film Promotion nominiert. Die Kür fand zum 16. Mal statt. Die Preise wurden von Julie Delpy und Ethan Hawke überreicht, deren Film "Before Midnight" im Anschluss gezeigt werden sollte.

Rosendahl war von der Jury als ein "wahres Naturtalent" gelobt worden. Deutsche Shooting Stars waren in der Vergangenheit unter anderen Anna Maria Mühe, Nina Hoss, Hannah Herzsprung, Franka Potente, Daniel Brühl, August Diehl und David Kross. Zu den früheren European Shooting Stars gehören zudem der aktuelle Bond-Darsteller Daniel Craig, dessen heutige Frau Rachel Weisz sowie die Französin Ludivine Sagnier.

dapd