"Shopping Queen Spezial" - Guido Maria Kretschmer empört über Pelz-Kauf

teleschau
·Lesedauer: 5 Min.

Schockmoment in der aktuellen "Spezial"-Ausgabe von "Shopping Queen": Designerin Monella Caspar griff bei ihrem Color-Blocking-Outfit zu einer Stola aus Echtfell. Guido Maria Kretschmer fand harte Worte für die aus seiner Sicht untragbare Entscheidung.

Bunt, bunter, Paradiesvogel: In der aktuellen "Spezial"-Ausgabe von "Shopping Queen" (VOX) wünschte sich Designer Guido Maria Kretschmer, dass es seine Kandidaten richtig bunt treiben. Das Motto: "Color-Blocking für Profis: Sei der farbenfrohe Hingucker auf einer Party!" Gewollt war ein aufsehenerregender Style, der sich aus mindestens drei knalligen Farben zusammensetzt. Wahrsagerin Lilo von Kiesenwetter (bekannt aus "Promi Big Brother") sah bei der Aufgabe jedoch nur eine Farbe: rot: "Schlimmer kann es nicht kommen", stöhnte sie. "Was hat der für ein Sch...-Motto ausgesucht?", ätzte sie über die Aufgabe.

„Sie ist unsere süße Maus“: Guido Maria Kretschmer verrät ein besonderes Geheimnis

Neben Kiesenwetter ("Wenn mich jemand fragt, wie alt ich bin, sage ich immer 60 plus") stellten sich Sängerin und Designerin Monella Casper, Friseur und Influencer Robin Rayaninan und Illustratorin und Designerin Sarah Settgast der Aufgabe. "Ich sehe schon: eine Dicke und drei Schmale, Ihr habt es einfacher", begrüßte Kiesenwetter ihre Konkurrenz bei sich zu Hause in Siegburg bei Bonn. "Vielleicht kaufe ich mir was in Latex, aber da komm ich ja nie wieder raus", meinte sie.

Guido Maria Kretschmer war fasziniert von den seherischen Fähigkeiten seiner Kandidatin - und outete sich überraschend als Bruder im Geiste. "Ich kann das ja auch: Manchmal sehe ich, wann es bei Menschen zu Ende geht", orakelte er. Bevor es zu spooky wurde, konzentrierte er sich wieder auf seine Kandidatin und deren Faible für großen, auffälligen Halsschmuck: "An der Kette kannst du ein handelsübliches Containerschiff festmachen”, äußert er sich zu dem wuchtigen Accessoire, das bei von Kiesenwetter am Hals baumelte.

Am Ende kaufte sie aber ein für sie vergleichsweise gesetztes Outfit: einen dunkelblauen Mantel mit Perlenbesatz, eine türkisfarbene Hose, ein rotes T-Shirt sowie eine rote Sonnenbrille. Shopping-Begleitung Shirin war dennoch siegessicher: "Wenn das nicht Color-Blocking ist, was dann?"

"Shopping Queen" (VOX): Kandidatin kauft echten Pelz - Guido Maria Kretschmer ist entsetzt

Monella Caspar ("Ich bin alterslos, furchtlos, aber nicht faltenlos") war als Nächste an der Reihe. Die Frau, die sich selbst als Verwandlungskünstlerin beschreibt, fällt vor allem durch ihre schrägen Kopfbedeckungen auf: "Das ist mein berühmter Croissanthut, wo ich hinten einen Sender drauf habe", erklärte sie ihren staunenden Shopping-Kolleginnen eines ihrer Modelle.

Gemeinsam mit ihrem Gesangspartner Ben Zucker von "Schwarzblond" stellte sie sich ein Outfit aus pinkfarbenem Bleistiftock, gemusterter Corsage, giftgrüner Tasche und passenden Ohrringen sowie einem dunklen Fascinator zusammen. In einem Second-Hand-Laden entdeckte sie eine rosafarbene Pelzstola. Kretschmer: "Lieber Gott, lass es einen unechten Nerz sein!" Der Designer ist bekanntermaßen erbitterter Gegner von Echtfell. "Das ist wirklich Mord. Sie wird im Nirwana gebissen werden, wenn sie um die Ecke kommt", kritisierte er die Kaufentscheidung der Kandidatin.

Die war sich keiner Schuld bewusst: "Ich sehe das bei Fellbesätzen nicht so streng." Anders als ihre Konkurrenz: "Pelz geht gar nicht", kommentierte Sarah Settgast. Lilo von Kiesenwetter sah es ähnlich: "Du bist ein Gesamtkunstwerk, aber ich habe immer Probleme mit Fell." Nur Robin Rayanian war geflasht: "Du siehst so viel jünger aus!", lobte er Monella Caspar und ihr Outfit.

Pelz: Dieses Kleidungsstück ist in immer mehr Clubs tabu

"Shopping Queen" (VOX): 20er-Jahre treffen auf Ganzkörper-Tattoos

Völlig begeistert war wiederum Guido Maria Kretschmer von Sarah Settgast. Die Berlinerin stylt sich konsequent im Stil der 1920er-Jahre und ist noch dazu ganzkörpertätowiert. "Ich finde es Hammer, wie bei ihr dieser Retrostil mit den modernen Tattoos verschmilzt", war der "Shopping Queen"-Maestro angetan. Sarahs Shopping-Begleiter war kein Unbekannter: Rolf "Rolfe" Scheider, einst Juror an der Seite von Heidi Klum bei GNTM, unterstütze die Inhaberin eines Buchverlags.

"Ich habe Gänsehaut! C'est magnifique!" frohlockte er, als sie das Outfit zusammenhatten: ein türkisfarbenes Kleid im Charleston-Stil, eine lila Stola, ein Hut in genau der gleichen Farbkombination und knallig-gelbe Handschuhe. "Ich glaube, ich gebe zum ersten Mal in meinem Leben 11 Punkte!", jubelte Guido Maria Kretschmer über das Ergebnis. "Du bist eine Offenbarung für mich, das habe ich selten gesehen, ich finde deinen Look virtuos", überschlug er sich geradezu mit Komplimenten.

Lilo von Kiesenwetter war ebenfalls angetan: "Das ist so, als wenn jemand aus einem Film raus getanzt kommt!", kommentierte sie den Auftritt ihrer Konkurrenz. Mit einer Ausnahme: "Die Handschuhe fand ich doch komisch, aber das ist ja vielleicht doch Color-Blocking?", rätselte sie.

"Shopping Queen" (VOX): "So geil!" - Robin Rayanian im silbernen Glitzerhöschen

Keine Fragen offen ließ das Outfit von Paradiesvogel Robin Rayanian. "Sein Stil? Verrückt! Nackt, halbnackt!", so Sarah Settgast. Der Mann, der in Berlin einen Friseursalon mit Mann Philipp führt, hatte sein grellbuntes Outfit schnell gefunden: pinkfarbenes Jackett, gelbes T-Shirt und kurze, silbern-glitzerndes Shorts. Die schlichten weißen Sneakers pimpte er mit bunten, gehäkelten Teddybären, dazu noch eine Langhaarperücke in pink-orange, Rainbow-Fahne und Clutch und ab dafür. "Das ist so geil!" - Robins Lieblingsspruch passte auch hier.

Guido Maria Kretschmer, der Robin zuvor als "eine Mischung aus Ken und Naddel" bezeichnet hatte, gab die volle Punktzahl - genau wie für sein Darling Sarah. Da die anderen "Shopping Queen"-Kandidaten Robin mehr Punkte gegeben hatten, holte er sich jedoch mit weitem Vorsprung den Sieg. Sein Kommentar? "Hashtag #sogeil!" - Und Pelzsünderin Monella Caspar? Die landete auf dem letzten Platz.