Sie kaufen wieder

Frühlings-Kaufrausch bei den Einzelhändlern im Euro-Raum im Februar: Käufer ließen dort 0,7 Prozent mehr Geld als im Januar, so die Statistikbehörde Eurostat – nach einen Mini-Plus von 0,1 Prozent im Januar und Rückgängen in den beiden Monaten davor.

 Absatzvolumen im Einzelhandel im Euroraum und in der EU28 um 0,7% gestiegen: In February 2017 compared… https://t.co/UUnUmbAAgZ ❚EUROSTAT— Wirtschaft (@WirtschaftDE) 4. April 2017

Besonders gefragt: Kleidung und Schuhe mit 2,2 Prozent Plus. Das Geschäft mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren entwickelte sich durchschnittlich. Der Kraftstoffumsatz an Tankstellen sank dagegen um 0,9 Prozent, vermutlich auch wegen der schwankenden Ölpreise.

Verspüre das Bedürfnis morgen ins Gartencenter zu fahren und Blümchens zu kaufen ☀️ #ichwillendlichbuntimgartenhaben #frühling— Miss_TB_HB (@miss_tb_hb) 31. März 2017

In der Sonne herum spazieren und wahllos Blumen und alkoholische Getränke kaufen. Frühling— Milan Kalashnikov (@MilanKalashniko) 31. März 2017

Ich denke darüber nach, neue bunte Kleider und einen Standmixer zu kaufen. Ich glaube, dieser Frühling bekommt mir nicht.— ettercat (@ettercat) 16. März 2017

Ach stimmt ja.. Frühling ist schon da… Dann mal Grillgut kaufen  https://t.co/rj5h7PvxfL— Саша (@SchreibSascha) 1. April 2017

Es ist Frühling! Zeit einen neuen Mantel zu kaufen. Für das Rennrad.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen