Siebte Covid-Welle schwappt durch Frankreich

Die siebte Covid-Welle ist in Frankreich angekommen, mit fast 150.000 (147.248) neuen Fällen, registriert an diesem Dienstag (28. Juni). Laut Gesundheitsbehörde Santé Publique France legten die neuen Fälle innerhalb einer Woche um 54 Prozent zu. Alle Indikatoren gehen nach oben, auch die Krankenhauseinweisungen.

Die Regierung ruft deshalb zur Wachsamkeit auf: Ministerpräsidentin Elisabeth Borne hat Präfekten und Gesundheitsbehörden angehalten, das Tragen von Masken an stark frequentierten Orten nahezulegen, besonders in Bussen, Flugzeugen und Bahnen, ohne es jedoch zur Pflicht zu machen.

su mit AFP

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.