Sieg in Düsseldorf - 1:0 dank Aigner! Löwen beenden Auswärtsfluch

M. Eicher

Es war kein unbedingt schöner Sieg, aber ein verdienter. Der TSV 1860 München bricht seinen Auswärtsfluch und siegt bei Fortuna Düsseldorf 1:0. Stefan Aigner sichert per Kopfballtor den Sieg.

Düsseldorf - Halblinke Position, Freistoß Sechzig, 55. Minute. Der Standardkünstler, der Ex-Fortune legt sich den Ball zurecht. Ein paar Schritte Anlauf, eine punktgenaue Michi-Liendl-Flanke in den Strafraum zu Kollege Stefan Aigner, der sich am langen Pfosten frei gestohlen hatte. Und zack – die Kugel cool in die lange Ecke köpfe.

Der Rest war ein Jubelknäuel aus schwarz-blau gekleideten Löwen in der Kurve der Düsseldorfer Esprit-Arena. "Ich war ziemlich blank gestanden, habe gesehen, dass der Ball zu mir kommt und versuche, ihn gegen die Laufrichtung des Torwarts reinzudrücken - hat ganz gut geklappt", freute sich Aigner nach dem 1:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf über seinen zweiten Saisontreffer. Es war die entscheidende Aktion des Abends.

Der erlösende Auswärtserfolg

Der TSV 1860 bestach zum Auftakt des 26. Spieltags der 2. Liga vor 23.778 Zuschauern zwar nicht unbedingt durch Esprit, erarbeitete sich durch eine kampfstarke Leistung aber das Ende des Fluchs in der Fremde: Nach satten acht Pleiten in Folge fand die Elf von Trainer Vitor Pereira endlich wieder einen Anlass, um lauthals herauszuschreiben: Aus-wärts-sieg! Die Löwen-Erlösung.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen