Skandal im Sperrbezirk - Schillerstraße: Stricher bietet Zivilpolizisten Sex an

AZ

Ein 27-jähriger Prostituierter hat in der Schillerstraße einen Mann angesprochen und ihm sexuelle Dienste angeboten. Blöd für ihn: Der potentielle Freier war Zivilpolizist.

Ludwigsvorstadt - Der Hauptbahnhof liegt im Sperrgebiet, sexuelle Dienstleistungen sind hier verboten. Weil seit einiger Zeit aber immer wieder potentielle Freier auf der Straße angesprochen werden, kontrolliert die Polizei den Bereich verstärkt.

Zu Recht, wie sich am am Mittwochabend zeigte.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen