Skandal um Prinz Harrys Bart: Welche Royals schon einmal Bart trugen

In seinem Buch erklärt Harry: „Ein Bart wurde von manchen als ein klarer Verstoß gegen die Regeln und lange bestehenden Normen angesehen, besonders, weil ich in meiner Armeeuniform geheiratet habe. Bärte waren in der britischen Armee verboten.“

Prinz Harry sagte, sein Bruder habe ihm gesagt, er müsse vor seiner Hochzeit seinen Bart abrasieren. (Getty Images)
Prinz Harry sagte, sein Bruder habe ihm gesagt, er müsse vor seiner Hochzeit seinen Bart abrasieren. (Getty Images)

Weil Harry in seiner Armeeuniform heiratete, obwohl er nicht mehr in der Armee war, war William der Meinung, es sei unangemessen, dass er einen Bart trug.

Während Harrys Interview mit Tom Bradby vom Fernsehsender ITV sagte der Journalist im Off: „Der Streit um den Bart ist einer der rätselhaftesten in dem Buch. Harry behauptet, er sei zu seiner Großmutter, der Königin, gegangen, um sie um die Erlaubnis zu bitten, seinen Bart für seine eigene Hochzeit zu behalten. Sie war einverstanden, William nicht.

„Es kam zu einem Streit, so Harry, zwischen ihm und seinem Bruder, der eine Woche lang andauerte und laut Harry damit endete, dass William als Thronfolger ihm befahl, ihn abzurasieren.“

Als man ihn zu der Auseinandersetzung befragte, sagte Harry: „Es gibt da einen Grad an Konkurrenz. Und während ich diese Zeilen schrieb, erinnerte ich mich daran, dass auch William einen Bart hatte und dass Oma und andere Leute, die, die das Sagen hatten, ihm gesagt hatten, dass er ihn abrasieren muss.“

Gefahr durch Schlammlawinen: Wohnort von Prinz Harry evakuiert

Harry erklärte, dass er dachte: „William fand es schwierig, dass andere Leute ihm gesagt hatten, dass er sich rasieren muss“, aber Harry weigerte sich, da der Bart zu ihm gehörte.

„Ich würde mich ganz, ganz anders fühlen ohne meinen Bart“, fügte Harry hinzu und erklärte, dass es fast etwas war, hinter dem er seine „Ängste verbergen“ konnte.

„Für Leute, die noch nie einen Bart hatten, ist das schwierig zu verstehen“, fuhr er fort. „Hoffentlich werden die Leute mit Bärten da draußen sagen ‚Ja, nein, ich verstehe das total, ich kann das nachvollziehen.‘“

Zu der Zeit sagte er außerdem zu seinem Bruder: „Also, ich glaube nicht, dass Meghan mich wiedererkennen wird, wenn sie zum Altar kommt und mich ohne Bart sieht.“

Harry ist nicht das erste Mitglied der Königsfamilie, das sich einen Bart wachsen ließ. Wie er anmerkte, ließ sich Prinz William 2008 einen Bart stehen, aber auch die älteren Generationen versuchten sich daran – selbst Prinz Charles hatte in seinen Zwanzigern einen Bart.

Lies weiter, um zu erfahren, welche weiteren Mitglieder der Königsfamilie schon einmal Bärte trugen.

William, Prinz von Wales

Prinz William wurde am Weihnachtstag 2008 mit Bart fotografiert. (Getty Images)
Prinz William wurde am Weihnachtstag 2008 mit Bart fotografiert. (Getty Images)

Prinz William ließ sich 2008 im Alter von 26 Jahren einen Bart wachsen, kurz nachdem er und die Prinzessin von Wales sich nach ihrer Trennung im Jahr 2007 wieder versöhnt hatten.

William ließ sich den Bart während einer 10-tägigen Übung in Barbados mit dem Special Boat Service der Marine wachsen, berichtete der Telegraph damals.

Im Gegensatz zur Armee ist bei der Marine ein Vollbart erlaubt, Schnurrbärte oder Spitzbärte sind jedoch tabu.

Prinz Harry: Keine Rückkehr mehr nach Großbritannien

William behielt den Bart für kurze Zeit und wurde an Weihnachten in dem Jahr sogar mit Bart in Sandringham fotografiert, bis berichtet wurde, dass Königin Elizabeth II. ihn gebeten hatte, sich zu rasieren.

„Sie hat kein Problem damit, wenn Männer aus der Königsfamilie einen Bart haben, wenn sie bei den Streitkräften sind, aber sie erwartet von ihnen, dass sie glattrasiert sind, wenn sie nach Hause zurückkehren“, so eine Quelle aus dem Plast 2014 gegenüber dem Sunday Express.

König Charles III.

König CharlesIII. ließ sich 1976 seinen Bart wachsen. (Getty Images)
König CharlesIII. ließ sich 1976 seinen Bart wachsen. (Getty Images)

König CharlesIII. trug sogar in jüngeren Jahren einen Bart. 1976, im Alter von 27 Jahren, wurde er mehrmals mit Gesichtsbehaarung abgebildet.

Es war das einzige Mal, dass der Monarch öffentlich mit einem Bart gesehen wurde, und es ist schwer, seine Ähnlichkeit mit Prinz Harry zu leugnen.

Prinz Phillip

Prinz Philip mit Bart im Jahr 1957. (Getty Images)
Prinz Philip mit Bart im Jahr 1957. (Getty Images)

Prinz Philip wurde in seinen jungen Jahren mehrmals mit Bart gesehen. Es ist bekannt, dass er sowohl 1945 als auch 1957 einen Bart trug. Letzterer war auf dem Cover des Magazins Paris Match aus jenem Jahr zu sehen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Im Jahr 2021, kurz nach dem Tod des Herzogs von Edinburgh, twitterte der königliche Fotograf Chris Jackson ein Bild des Magazintitels und schrieb dazu „Ich wurde heute an dieses unglaubliche alte @ParisMatch-Magazin von 1957 erinnert, das ich vor ein paar Jahren erworben habe – ein bärtiger, uniformierter Prinz Philip, der auf dem Cover fantastisch aussieht."

Prinz Andrew

Prinz Andrew trug in den 80ern mehrfach Bart. (Getty Images)
Prinz Andrew trug in den 80ern mehrfach Bart. (Getty Images)

Prinz Andrew war ein weiterer königlicher Fan von Gesichtsbehaarung. Er ließ sich in den 1980er Jahren zweimal einen Bart wachsen, als er 23 und 25 Jahre alt war.

Er wurde 1983 bei mehreren Veranstaltungen mit Bart gesichtet und ließ sich 1985 während seiner Zeit bei der Marine erneut einen Bart wachsen.

Prinz Harry

Prinz Harry war der erste Royal seit 125 Jahren, der bei seiner Hochzeit einen Bart trug. Er heiratete Meghan Markle 2018. (Getty Images)
Prinz Harry war der erste Royal seit 125 Jahren, der bei seiner Hochzeit einen Bart trug. Er heiratete Meghan Markle 2018. (Getty Images)

Prinz Harry hat seinen Bart am längsten von allen Mitgliedern des britischen Königshauses in der jüngeren Geschichte behalten. 2013 ließ er sich zum ersten Mal seinen mittlerweile kultigen roten Bart wachsen. Seit er 2016 seine Frau Meghan Markle kennengelernt hat, ist der Bart ein typisches Merkmal des Prinzen.

Als Harry und Meghan 2018 heirateten, war Harry das erste Mitglied der königlichen Familie, das seit 125 Jahren mit einem Bart heiratete – der letzte war George V., der Sohn von Königin Victoria.

Laura Hampson

VIDEO: Prinz Harry empfindet "Mitgefühl" für Camilla