Skelettierte Leichenteile in Wald in Dortmund gefunden

·Lesedauer: 1 Min.
In einem Wald in Dortmund hat die Polizei skelettierte Leichenteile gefunden. (AFP/Ina FASSBENDER) (Ina FASSBENDER)

In einem Wald in Dortmund hat die Polizei skelettierte Leichenteile gefunden. Es handle sich um die sterblichen Überreste eines bislang unbekannten Mannes, teilte sie am Mittwoch mit. Ursprünglich waren die Beamten am Montagabend wegen Hilferufen im Wald mit einem Hubschrauber und Spürhunden ausgerückt.

Wer um Hilfe gerufen hatte, fanden sie nicht heraus, die Hunde entdeckten aber zufällig die Leichenteile. Die Rechtsmedizin schließe aktuell ein Fremdverschulden aus, erklärte die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen deute das Skelett auf einen 40- bis 45-jährigen Mann hin. Er sei etwa 1,90 Meter groß gewesen und habe eine Tarnhose und Springerstiefel getragen. Die Polizei bittet um Hinweise auf einen Vermissten, auf den diesen Details zutreffen.

smb/mt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.