Slowenien setzt verschärfte Kontrollen an Schengen-Außengrenze aus

Kurz nach Einführung verschärfter Grenzkontrollen an den Außengrenzen des Schengenraums hat Slowenien die Maßnahme vorübergehend wieder ausgesetzt. Die Polizei kontrolliere seit Freitagabend keine EU-Bürger mehr, sondern nur noch Angehörige von Drittstaaten, sagte ein Polizeisprecher in Novo Mesto nahe der Grenze zu Kroatien am Samstag dem staatlichen Fernsehen. Aus dem slowenischen Innenministerium hieß es, die verschärften Kontrollen seien "an einigen Grenzübergängen" wieder erleichtert worden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen