So heftig schwärmt Val Kilmer für Cate Blanchett

Val Kilmer überhäuft Cate Blanchett mit digitalen Liebeserklärungen

Was seit dem Wochenende auf dem Twitter-Account Val Kilmers (57, "The Saint") passiert, ist ein echter Grenzfall. Lustige Schwärmerei? Gag unter alten Kollegen? Peinliche Aktion? Eine Vorstufe von Stalking? Ganz sicher kann man sich nicht sein. Klar ist nur: Kilmer scheint seit Freitag nur noch an Cate Blanchett (47, "Blue Jasmine") zu denken - und über fast nichts anderes mehr zuschreiben. Kilmer hat seitdem satte zehn Posts über Blanchett abgesetzt.

Unter den 140-Zeichen-Oden an Blanchett fanden sich auch einige besondere, nun ja, Highlights. Jener Tweet etwa, in dem Kilmer beschrieb, wie ihm ein außergewöhnliches Talent Blanchetts den Atem stahl: "Einmal habe ich einen Cameo-Auftritt übernommen, nur um mit Cate Blanchett herumzuhängen, die in unsere Szene eine Schaufel aufgehoben hat. Ich war so fasziniert von der Art, wie sie sie aufgehoben hat, dass ich meinen Text vergaß." In einem anderen Tweet erklärte Kilmer, er habe unlängst gleich zweimal von Cate Blanchett geträumt. In keinem der Träume sei der Ehemann der Mimin vorgekommen.

"Sogar wenn sie nicht schauspielern könnte..."

Klar geworden ist in jedem Falle: Val Kilmer steht auf Cate Blanchett. So richtig. Aber natürlich verteidigte sich der Star nach einigen kritischen Wortmeldungen auch in einer eigenen Tweet-Serie. "Sie ist eine Freundin von mir und ich habe ihren Ehemann über die Jahre mehrfach getroffen und wir kommen alle gut miteinander aus. Jeder der denkt, ich sollte meine Begeisterung für eine selten großartige Schauspielerin zügeln, versteht nicht, wie schwer der Job ist, und wie sehr wir Schauspieler uns auf den Respekt unserer Kollegen verlassen müssen", erklärte Kilmer am Montag.

Der Glaubwürdigkeit dieses Arguments kaum zuträglich war allerdings ein bereits am Samstag abgesetzter Post. Kilmer hatte ein Foto Blanchetts zu den Worten gepostet: "Ich meine: Sogar wenn sie nicht schauspielern könnte... ihr wisst, was ich meine?" Wie es weiter geht? Abwarten. Spannend könnte es bleiben. Schließlich hatte Kilmer erst am Donnerstag stolz das Urteil eines Film-Blogs über seinen Twitter-Account geteilt: "Val Kilmers Twitter-Feed ist ein verstecktes Juwel voller bizarrer, Star-gespickter Geschichten."

Foto(s): Krista Kennell/Shutterstock.com

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen