So wascht ihr eure Hände richtig

André Wagner
Freier Autor

Man sollte meinen, Händewaschen ist eines der einfachsten Dinge der Welt. Wasser, dazu ein bisschen Seife und fertig.  Im Grunde genommen ist das auch nicht falsch, doch nun zeigt eine Gesundheits-Studie auf, wie man seine Hände besonders effektiv reinigt.

Hände richtig zu waschen ist gar nicht so schwer (Bild: Getty Images)

Bisher konnte man meinen, zum Händewaschen benötigen wir nur Wasser und etwas Seife. An diesem Grundprinzip ist auch nichts verkehrt, doch nun zeigt eine in der Fachzeitschrift "Infection Control & Hospital Epidemiology" veröffentlichte Studie, dass es dabei auf eine ganz spezielle Technik ankommt, sollen die Hände so richtig sauber werden.

Insgesamt nahmen an der Studie 120 Probanden teil, davon 78 Krankenschwestern und 42 Ärzte. Die eine Hälfte der Teilnehmer sollte die Hände ganz normal waschen, aber anstelle von Seife ein Desinfektionsmittel nutzen. Die andere Hälfte sollte ihre Hände nach einem Sechs-Schritte-Programm waschen, das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelt wurde.

Mit diesen sechs Schritten wäschst du deine Hände richtig

  1. Reibe die eingeseiften Handflächen aneinander

  2. Reibe deine rechte Hand über die linke und gehe dabei auch in die Finger-Zwischenräume

  3. Reibe deine Handflächen aneinander, während die Finger ineinander verflochten sind

  4. Verschränke die Finger ineinander, sodass sie zur Handfläche der anderen Hand zeigen und wasche so weiter

  5. Reibe mit mit der rechten Hand über den linken Daumen und umgekehrt

  6. Reibe die Finger der rechten Hand in der Handfläche der linken Hand und umgekehrt

(Grafik: dpa)

Eindeutiges Studienergebnis

Das Studienergebnis war eindeutig. Die Teilnehmer, die sich ihre Hände nach dem Sechs-Schritte-Programm gewaschen haben, hatten anschließend wesentlich weniger Bakterien auf ihren Händen als die Probanden, die sich die Hände wie gewohnt gewaschen haben. Allerdings benötigten die Teilnehmer mit der ausführlichen Methode mit 43 Sekunden deutlich mehr Zeit als die anderen Probanden.

Beim Abtrocknen sollte an öffentlichen Orten anstelle eines Handtrockners oder Handtuchs stets ein Papiertuch verwendet werden.

Der effektivste Schutz gegen das Coronavirus

Was übrigens viele nicht wissen: Laut Experten ist die Wassertemperatur vollkommen unerheblich für ein effektives Händewaschen. Wichtiger ist die mechanische Reinigung, weshalb man lieber ein paar Sekunden mehr am Waschbecken verbringen sollte.

Dies gilt jetzt in besonderem Maße: Laut der WHO ist Händewaschen eines der effektivsten Mittel, um der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen - mehr noch als Atemschutzmaske und Handschuhe.

VIDEO: Wie man beim Händewaschen Geld sparen kann