Social Media: Häufiges Posten muss nicht zwangsläufig Sucht bedeuten

Eine neue Studie hat das Verhalten von Nutzern ausgeleuchtet, die häufiger Social Media nutzen