"SOKO Linz": Drehstart für neue Krimiserie

·Lesedauer: 1 Min.
Kriminalhauptkommissar Ben Halberg (Daniel Gawlowski) und Chefinspektorin Johanna "Joe" Haizinger (Katharina Stemberger) werden in Linz und Umgebung ermitteln. (Bild: ZDF/Stefanie Leo)
Kriminalhauptkommissar Ben Halberg (Daniel Gawlowski) und Chefinspektorin Johanna "Joe" Haizinger (Katharina Stemberger) werden in Linz und Umgebung ermitteln. (Bild: ZDF/Stefanie Leo)

"SOKO"-Nachschub: Die erste Klappe für das neue Serienprojekt "SOKO Linz" ist gefallen.

Endlich ist es so weit: Am vergangenen Montag starteten die Dreharbeiten für das jüngste Serienprojekt der "SOKO"-Reihe von ZDF und ORF. Im neuesten Ableger zählen neben Katharina Stemberger als resolute Chefinspektorin Johanna "Joe" Haizinger und Daniel Gawlowski als gewiefter Kriminalhautkommissar Ben Halberg auch Kriminalhauptkommissarin und Chefin Nele Oldendorf (Anna Hausburg), Kommissariats-Assistent Aleks Malenov (Damyan Andreev), Gerichtsmediziner Richard "Richie" Vitek (Alexander Pschill) sowie Facility-Managerin Yara Nejem (Miriam Hie) zum Team.

Ermittelt wird im oberösterreichischen Linz und Umgebung. Vorerst sind 13 Episoden geplant, darunter sollen sich auch "grenzübergreifende" Fälle befinden. Somit wird es die Kommissare wohl hin und wieder auch nach Deutschland oder Tschechien verschlagen. Die Dreharbeiten sollen bis September 2021 dauern. Ausstrahlungstermine sind bislang noch nicht bekannt, dafür aber, dass die ersten Episoden von "SOKO: Linz" unter anderem von "Drogenschmuggel", der "Fahndung nach einem Serienkiller" und einem KI-Forschungsprojekt am Lehrstuhl der Universität Linz handeln sollen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.