Hier soll's spuken: Grusel-Klinik in Geesthacht bei Hamburg zu verkaufen

·Lesedauer: 1 Min.

Ein kleiner Turm mit bronzener Wetterfahne. Darunter ein Giebel mit einer wunderschönen historischen Uhr – die Lungenheilstätte Edmundsthal-Siemerswalde ist eine architektonische Perle mitten im Wald vor den Toren Hamburgs. Und die Stadt sucht dafür jetzt einen wohlhabenden Fan denkmalgeschützter Bauten. Aber Achtung: Es soll in dem alten Klinikgebäude spuken! Der Klinikname weist auf den Stifter der Klinik hin: Edmund Siemers (1840-1918) hatte mit Petroleum, Guano und Salpeter ein ungeheures Vermögen gemacht. Hier soll's spuken: Grusel-Klinik bei Hamburg zu verkaufen 1896 stiftete er die Klinik, die kurz vor der Jahrundertwende fertiggestellt wurde. 1907 dann bezahlte Siemers das heutige Hauptgebäude der Uni an der nach ihm benannten Edmund-Siemers-Allee am Dammtor. Die...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo