Sophia Thomalla küsst ihren Alexander Zverev nach Matchsieg

·Lesedauer: 1 Min.

Sophia Thomalla (32) und Alexander Zverev (24) schweben im siebten Himmel. 

Sophia Thomalla und Alexander Zverev bei ihrem leidenschaftlichen Kuss in Wien. (Bild: imago images/GEPA pictures)
Sophia Thomalla und Alexander Zverev bei ihrem leidenschaftlichen Kuss in Wien. (Bild: imago images/GEPA pictures)

Der Tennisprofi bestreitet aktuell das ATP-Turnier in Wien. Im Halbfinale (30. Oktober) besiegte er den Spanier Carlos Alcaraz (18) mit 6:3, 6:3 und zog somit ins Finale ein. Nach seinem Triumph gab es eine süße Belohnung von Freundin Thomalla. Die Moderatorin drückte dem Sportler vor zahlreichen Kameras einen leidenschaftlichen Kuss auf.

Anfang Oktober bestätigte die 32-Jährige ihre Beziehung via Instagram. Ein Foto zeigte sie eng umschlungen mit einem Mann am Strand liegend - das Gesicht ihres Partners war dabei nicht genau zu erkennen. "Ich hätte da für 2021 noch ein Ass im Ärmel... ", kommentierte sie die Aufnahme und markierte Zverev in dem Beitrag.

Zverev: "Sophia ist sehr verständnisvoll"

Zverev deutete erst kürzlich im Interview mit der österreichischen "Kronenzeitung" an, dass die Beziehung zu Thomalla gar nicht so frisch ist, wie sie scheint. "Nur weil es jetzt öffentlich wurde, heißt es nicht, dass wir nicht schon länger zusammen sind", erklärte der 24-Jährige. In Thomalla scheint er eine geduldige Partnerin gefunden zu haben: "Sophia ist sehr verständnisvoll, weiß, was mir Tennis bedeutet."

Am Sonntag (31. Oktober) um 14 Uhr trifft Zverev im Finale auf den US-Amerikaner Frances Tiafoe (23).

VIDEO: Sophia Thomalla: Das ist ihr Beuteschema

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.