Sorge um Oasis-Gitarrist: Paul "Bonehead" Arthurs an Krebs erkrankt

Gemeinsam mit Oasis prägte Paul Arthurs (zweiter von links) eine ganze Generation  (Bild: Sony Music / Jill Furmanovksy)
Gemeinsam mit Oasis prägte Paul Arthurs (zweiter von links) eine ganze Generation (Bild: Sony Music / Jill Furmanovksy)

Als Gründungsmitglied der Britpop-Band Oasis prägte Paul "Bonehead" Arthurs eine ganze Generation. Doch künftig muss der Gitarrist kürzer treten: Der 56-Jährige leidet an Krebs.

Es ist ein Schock für viele Britpop-Fans: Gitarrist Paul Arthurs, der zu den Gründungsmitgliedern von Oasis gehört, hat Krebs. Dies teilte der 56-Jährige am Dienstag via Twitter mit: "Ich werde für eine Weile eine Pause vom Spielen einlegen", schrieb er. "Bei mir wurde ein Tonsillenkarzinom diagnostiziert".

Bei der Krankheit handelt es sich um einen Tumor im Mundrachen. Doch der als "Bonehead" bekannte Glatzkopf bleibt optimistisch: "Die gute Nachricht ist, dass es behandelbar ist und ich bald mit einer Behandlung beginnen werde". Er verspricht, seine Fans auf dem Laufenden zu halten.

An den für Sommer geplanten Konzerten mit dem befreundeten Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher wird er nicht teilnehmen können: "Ich finde es schade, dass ich die Auftritte mit Liam und der Band verpasse", twittert Arthurs: "Habt einen schönen Sommer und genießt die Konzerte, wenn ihr hingeht, wir sehen uns bald wieder!"

Es gibt kaum einen Menschen, der "Wonderwall" von Oasis nicht kennt. 2009 trennte sich die Band. (Bild: Sony Music)
Es gibt kaum einen Menschen, der "Wonderwall" von Oasis nicht kennt. 2009 trennte sich die Band. (Bild: Sony Music)

"Ich wünsche dir eine schnelle Genesung"

Liam Gallagher, der mit Arthurs auch nach dessen Ausstieg bei Oasis im Jahr 1999 eng befreundet blieb, reagierte mit Genesungswünschen: "Ich sende große Liebe an den einzigartigen Bonehead und seine Familie", twitterte er: "Ich wünsche dir eine schnelle Genesung. Du wirst schon bald wieder mit uns auf der Bühne stehen."

Zusammen mit dem Bassisten Paul "Guigsy" McGuigan, dem Schlagzeuger Tony McCaroll sowie den Brüdern Liam und Noel Gallagher gründete Paul "Bonehead" Arthurs 1991 Oasis. Mit Hits wie "Wonderwall" oder "Don't Look Back In Anger" prägte die Band eine ganze Generation. Infolge eines Streits zwischen den Gallagher-Brüdern trennte sich die Band im Jahr 2009.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.