Sorge um Queen Elizabeth II.: Charles, William und Harry eilen zu ihr

Das britische Königshaus durchlebt schwere Stunden. Prinz Charles und die Enkelkinder stehen der erkrankten Queen Elizabeth II. zur Seite. (Bild: ALPR/AdMedia/ImageCollect)
Das britische Königshaus durchlebt schwere Stunden. Prinz Charles und die Enkelkinder stehen der erkrankten Queen Elizabeth II. zur Seite. (Bild: ALPR/AdMedia/ImageCollect)

Dramatische Stunden auf der britischen Insel: Auf Anraten ihrer Leibärzte steht Queen Elizabeth II. (96) unter ärztlicher Aufsicht, da sich ihr Gesundheitszustand offenbar verschlechtert hat. Die britische "BBC" berichtet nun, dass alle Kinder der Queen sowie die Enkel Prinz William (40) und Prinz Harry (37) samt Ehefrau Herzogin Meghan (41) nach Schloss Balmoral reisen oder bereits dort eingetroffen sind. Es ist das bisher deutlichste Zeichen für die sich verschlechternde Gesundheit der 96-jährigen Monarchin.

Diese Familienangehörigen sind an der Seite der Queen

Prinz Charles (73), der Thronfolger und älteste Sohn von Queen Elizabeth II., und seine Ehefrau, Herzogin Camilla (75), halten sich laut der "BBC" bereits auf Schloss Balmoral auf. Prinz William ist nach derzeitigem Stand auf dem Weg dorthin, während seine Ehefrau Herzogin Kate (40) mit den drei Kindern Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) auf Schloss Windsor verblieben ist. Die Kinder haben dort heute ihren ersten Schultag.

Ebenso auf dem Weg zur Queen sind demnach Prinz Harry und Herzogin Meghan. Die Sussexes hielten sich noch am Dienstag in Deutschland auf.

Prinzessin Anne (72), das zweitälteste Kind von Elizabeth II., befindet sich der "BBC" zufolge bereits an der Seite ihres Bruders Charles in Balmoral. Prinz Andrew (62) und Prinz Edward (58), die Geschwister der beiden, sind nach derzeitigem Stand auf dem Weg dorthin. Queen Elizabeth II. hat insgesamt vier Kinder, acht Enkelkinder und zwölf Urenkel.