Sozialverband VdK mahnt zum Jahresstart zu Toleranz und Respekt

·Lesedauer: 1 Min.
Silvester-Feuerwerk in Dortmund (AFP/Ina FASSBENDER)

Zum Jahresstart hat der Sozialverband VdK die Menschen in Deutschland zu einem respektvollen Umgang miteinander aufgerufen. "In den letzten Monaten haben wir allzu oft erlebt, wie Ausgrenzung, Hetze und Intoleranz die Diskussionen bestimmt haben, nicht zuletzt in den sozialen Medien", erklärte Verbandspräsidentin Verena Bentele am Samstag. Das gesellschaftliche Zusammenleben erfordere aber "Toleranz, Respekt und gegenseitige Akzeptanz".

"Lassen Sie uns gemeinsam dafür eintreten und daran arbeiten, dass diese Werte unser Zusammenleben bestimmen", fügte Bentele hinzu. Dass auf sachlicher, aber nicht auf persönlicher Ebene gestritten werde, sei eine wesentliche Voraussetzung für das Zusammenleben in einer Demokratie. Diese brauche "Menschen, die sich auseinandersetzen, die sich beteiligen und die niemanden ausschließen", erklärte die VdK-Präsidentin.

cne/noe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.