Spandau: Manege frei für Grundschüler im Zirkus Gatowlino

An der Grundschule am Windmühlenberg gastiert der 1. Ostdeutsche Projektzirkus André Sperlich.

"Was hat Dir an der Zirkuswoche am meisten Spaß gemacht?", frage ich Josephine (9), die gemeinsam mit Alicia (11) als Duo Tina & Jessi durch den Zirkusauftritt führt. Es ist kurz vor Beginn der ersten Vorstellung und Josephines Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen: "Eigentlich alles!", sagt sie. Alicia sieht das ganz ähnlich. "Ich würde mir so etwas öfter wünschen", sagt sie. Beide flitzen in den Backstage-Bereich. Noch einmal durchatmen vor dem großen Auftritt. Man ist sich einig hier an der Grundschule am Windmühlenberg: Die Zirkuswoche ist ein ganz besonderes Ereignis. In dieser Woche gastiert hier der 1. Ostdeutsche Projektcircus Andre Sperlich (42) und die Grundschule in Gatow verwandelt sich in den "Zirkus Gatowlino".

Dreißig Minuten vor Beginn:Direktor Sperlich flitzt vor dem Auftritt von Wohnwagen zu Zelt zu Backstagebereich. Dazwischen ein kurzes Interview. Was genau ist denn das Besondere an diesem Zirkus? "Wir arbeiten gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen an zwei Tagen ein Programm aus und führen es dann an den weiteren drei Tagen der Woche auf", sagt er. "Beim Proben und Auftreten lernen die Kinder Dinge wie Teamgeist, natürlich verleiht ihnen so ein Projekt auch Selbstbewusstsein", sagt Sperlich. "Jedes Kind träumt davon, einmal auf der Bühne, im Mittelpunkt zu stehen. Wir machen das möglich."

So lernt man Selbstbewusstsein und Teamgeist

Schulleiterin Susanne Schäfer (54) sagt, sie habe mit dem Projektzirkus nur gute Erfahrungen gemacht. Das Schulprojekt ...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen