Spanien will ab Juli Grenzen wieder für Touristen öffnen

Strand von Magaluf

Spanien will ab Juli wieder Touristen ins Land lassen. Ab Anfang Juli könnten ausländische Besucher "unter sicheren Bedingungen" wieder einreisen, erklärte Regierungschef Pedro Sánchez am Samstag bei einer Pressekonferenz in Madrid. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftssektor in Spanien und hat unter den Mitte März verhängten Corona-Auflagen stark gelitten.

Mehrere EU-Urlaubsländer haben bereits angekündigt, ihre Grenzen im Sommer wieder für Touristen zu öffnen. Griechenland kündigte den Start der diesjährigen Tourismussaison für den 15. Juni an. Internationale Flüge sollen demnach ab dem 1. Juli wieder schrittweise anlaufen. Italien will ab dem 3. Juni wieder Touristen ins Land lassen und die Flughäfen öffnen.

Österreich will seine Grenzen zu Deutschland am 15. Juni öffnen. In den Niederlanden sollen Urlauber ab dem 1. Juli wieder Campingplätze besuchen dürfen. Die Bundesregierung will Mitte Juni ihre weltweite Reisewarnung aufheben und durch detaillierte Hinweise zu einzelnen Ländern ersetzen.