Spaziergänger finden Toten im Eis des Flusses Wümme

Eiszapfen in Berlin

Spaziergänger haben am Sonntag im niedersächsischen Rotenburg einen Toten im Eis des Flusses Wümme gefunden. Nach Polizeiangaben lag der Leichnam unterhalb einer Brücke. Zwei Männer entdeckten zunächst einen Teil einer Jacke, der aus dem Eis ragte. Beim näheren Hinsehen erkannten sie dann, dass im Eis ein menschlicher Körper eingefroren war und alarmierten die Polizei.

Der Tote wurde geborgen und in ein Bestattungsunternehmen gebracht. Die Identität des Mannes stand zunächst noch nicht fest.

hex/cha