SPD-Fraktionsvize Heil beerdigt Elektroauto-Ziel der Regierung

Der Vize-Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, glaubt nicht daran, dass im Jahr 2020 eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein werden. "Die Wahrheit ist: Das Ziel wird grandios verfehlt", sagte Heil dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). Als Grund nannte er die "allgemein bekannten" Probleme mit der Ladeinfrastruktur und den Reichweiten.

Das Ziel hatte die damalige große Koalition im Jahr 2009 erstmals formuliert. Seither haben alle Regierungen daran festgehalten - auch wenn Marktbeobachter immer wieder Zweifel an der Umsetzbarkeit geäußert haben.

ans

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen