Spektakulärer Überfall auf Geldtransporter in Köln

Am frühen Donnerstagmorgen wurden zwei Geldtransporter in Köln überfallen. (Bild: dpa …Einen spektakulären Überfall auf zwei Werttransporte haben Gangster in Köln versucht. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, rammte am Morgen ein Pferdetransporter einen Kleinbus der Kölner Verkehrsbetriebe mit Wertsachen und stoppte ihn. Kurz darauf näherte sich aus der Gegenrichtung zufällig der Geldtransporter einer Sicherheitsfirma, auf dessen Frontscheibe die Täter schossen. Der Beifahrer eines Transporters sei leicht verletzt worden, der Fahrer habe einen Schock erlitten, sagte eine Polizeisprecherin. Der Fall sei noch sehr wirr und unklar. 

Die Täter kamen mit mehreren Fahrzeugen am Donnerstagmorgen zum Tatort. Wie das Magazin "RP Online" berichtete, müssen die Räuber gewusst haben, dass es sich bei dem neutral aussehendem Kleinbus um einen Geldtransport handelte. Mit drei Fahrzeugen, unter ihnen ein Pferdetransporter, rammten sie den Wagen. Bei den Angriffen haben haben die Kriminellen ersten Berichten zufolge jedoch keine Beute gemacht.

Sehen Sie auch: Apothekerin steht wegen Betrugs in großem Stil vor Gericht

Der Pferdetransporter und mindestens ein weiteres Tatfahrzeug wurden angezündet. Danach flüchteten die Täter offenbar mit einem weiteren Fahrzeug, das die Polizei kurz darauf in einem nahe gelegenen Waldgelände ebenfalls brennend vorfand. Derzeit werden Zeugen vernommen, sagte die Polizeisprecherin. Nach den Unbekannten werde gefahndet. Um wie viele Gangster es sich handele und was genau sie geplant hatten, blieb zunächst unklar. 


Yahoo! Nachrichten/dpa


Sehen Sie auch:

Quizaction