Spektakuläres Bauprojekt: Hamburg will die Binnenalster teils trocken legen

·Lesedauer: 1 Min.

Die U5 wird ein Mammutprojekt. Die neue U-Bahn-Linie soll die Stadien am Volkspark über die Innenstadt künftig bis nach Bramfeld verbinden. Die Pläne werden immer konkreter – und spektakulärer. Denn für die Umsetzung soll die Binnenalster trockengelegt werden. In gut 15 Jahren soll die U5 vier Stationen in der Innenstadt anfahren. „Das dient zum einen der besseren Erreichbarkeit der Hamburger Innenstadt und eines der zentralen Orte Hamburgs, dem Jungfernstieg“, äußert sich der Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne), „zum anderen auch der technischen Entlastung des Hauptbahnhofes, der mit 90.000 Aus- und Umsteigern schon sehr stark...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo