Spekulationen über mögliche Vaterschaft Kim Jong Uns

Seoul (dapd). Der urplötzlich abgeschwollene Bauch von Kim Jong Uns Ehefrau heizt Spekulationen über einen möglichen Nachkommen des nordkoreanischen Machthabers an. Das Staatsfernsehen zeigte seine Gattin Ri Sol Ju bei einem Neujahrskonzert im engem schwarzen Kleid und deutlich schlanker als vor zwei Wochen. Am 17. Dezember war sie in einer Fernsehübertragung noch mit wallendem Kleid zu sehen gewesen, das augenscheinlich einen dicken Bauch verdeckte. Daraufhin kamen in Nord- und Südkorea Gerüchte über eine mögliche Schwangerschaft auf.

Die Regierung in Pjöngjang nahm dazu keine Stellung. Die neuerdings wieder schlankere Linie von Ri lässt in südkoreanischen Medien nun abermals die Spekulationen ins Kraut schießen, ob Kims Frau ihm vielleicht heimlich ein Kind geboren hat.

© 2013 AP. All rights reserved

Quizaction