SPERRFRIST 18.00 Uhr: "Spiegel": Niedersachsens Umweltminister Lies wechselt in die Energiewirtschaft

Der niedersächsische Umweltminister Olaf Lies (SPD) soll laut "Spiegel" neuer Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) werden. Das Präsidium des BDEW wolle in Kürze über die Nachfolge von Geschäftsführer Stefan Kapferer (FDP) entscheiden, berichtete der "Spiegel" am Freitag aus seiner neuen Ausgabe. Offensichtlich solle Lies ohne Karenzzeit in seinen neuen Job wechseln. Der sei mit einem Jahreseinkommen von rund einer halben Million Euro vergütet.

Die niedersächsische Gesetzeslage sieht Übergangszeiten für Minister nicht zwingend vor, sondern lediglich eine freiwillige Abklingphase. Der BDEW wollte gegenüber dem "Spiegel" keine Stellung nehmen.

Stefan Kapferer wird den Verband dessen Angaben zufolge zum 31. Oktober verlassen. Er wird Chef des Netzbetreibers 50Hertz in Berlin.