Spezialisten im Einsatz: Frost ließ Rathaus bröckeln

Vor einem Monat fielen faustgroße Mauersteine von der Fassade.

Am Sonnenabend fielen faustgroße Steine vom Hamburger Rathaus: Lebensgefahr! Gestern überprüften Spezialisten  die 100 Jahre alte Fassade. Sie vermuten einen Frostschaden als Ursache für den Steinschlag.

Es ist kurz nach 15 Uhr, als Passanten am Sonnabend Polizei und Feuerwehr alarmieren. Von der Ostseite des Rathauses fallen Steine – verletzt wurde zum Glück niemand. Die Polizei sperrte die Große Johannisstraße,  die Feuerwehr überprüfte die Fassade. 

Der Rathausservice ließ zur Schadensbegutachtung gestern eine...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen