Werbung

"Spiegel"-Auswertung: Umfragen sehen Wagenknecht-Partei bei rund fünf Prozent

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) könnte auf Anhieb den Sprung in den Bundestag schaffen. In aktuellen Umfragen liegt die Partei bei durchschnittlich rund fünf Prozent, wie eine am Freitag veröffentlichte Auswertung des Magazins "Spiegel" ergab. (Tobias SCHWARZ)
Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) könnte auf Anhieb den Sprung in den Bundestag schaffen. In aktuellen Umfragen liegt die Partei bei durchschnittlich rund fünf Prozent, wie eine am Freitag veröffentlichte Auswertung des Magazins "Spiegel" ergab. (Tobias SCHWARZ)

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) könnte auf Anhieb den Sprung in den Bundestag schaffen. In aktuellen Umfragen liegt die Partei bei durchschnittlich rund fünf Prozent, wie eine am Freitag veröffentlichte Auswertung des Magazins "Spiegel" ergab. Demnach weisen mittlerweile acht Meinungsforschungsinstitute eigene Werte für die Partei aus und sortieren sie nicht mehr unter "Sonstige" ein. Die prognostizierten Werte für das BSW reichen dabei von drei bis acht Prozent.

Da einzelne Umfragen mit Unsicherheit behaftet sind, berechnete der "Spiegel" den Durchschnitt aus allen Erhebungen - und kommt dabei für das BSW auf fünf Prozent. Für die Union errechnete das Magazin 31 Prozent, dahinter läge die AfD mit 19 Prozent.

Die SPD würde im Vergleich zur Wahl 2021 so viele Prozentpunkte wie keine andere Partei verlieren und käme auf 15 Prozent, die Grünen auf 14 Prozent. Die FDP würde gleichauf mit dem BSW bei fünf Prozent liegen. Die Linke und die Freien Wähler würden die Fünfprozenthürde verpassen und somit den Einzug in den Bundestag derzeit eher nicht schaffen.

Das BSW der ehemaligen Linken-Abgeordneten Wagenknecht war erst Anfang des Jahres als Partei gegründet worden. Ihre Abgeordneten im Bundestag haben - wie die der Linken - derzeit den Status einer Gruppe.

awe/cha