"Spiegel": BND überwachte Interpol

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat einem Bericht des "Spiegel" zufolge über Jahre die internationale Polizeibehörde Interpol ausgespäht. Neben der Interpol-Zentrale im französischen Lyon habe der deutsche Geheimdienst spätestens seit dem Jahr 2000 über einen längeren Zeitraum auch Verbindungsbüros des Polizeinetzwerks in Österreich, Dänemark, Belgien, Griechenland, Spanien, Italien, den USA und dutzenden weiteren Ländern angezapft, berichtete das Magazin am Samstag. Interpol gehören 190 Mitgliedstaaten an.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen