Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 20. Januar

Nach der WM-Pause nimmt die Bundesliga wieder den Spielbetrieb auf - und das gleich mit einem Topspiel: Vizemeister RB Leipzig empfängt Rekordmeister Bayern München. Während für RB mit Rang drei in der bisherigen Hinrunde noch Luft nach oben ist, wollen die Bayern als deutlicher Tabellenführer ein Ausrufezeichen im Titelkampf setzen. Anpfiff in Leipzig ist um 20.30 Uhr.

Die polnische Topspielerin Iga Swiatek kämpft in Melbourne um den Einzug ins Achtelfinale. Die Weltranglistenerste trifft in Melbourne ab 04.30 Uhr deutscher Zeit auf die spanische Außenseiterin Cristina Bucsa. Auch Mitfavorit Daniil Medwedew in die Runde der letzten 16 einziehen. Der Russe bekommt es in seinem Drittrundenmatch ab 10.30 Uhr mit US-Spieler Sebastian Korda zu tun.

Nach dem Sprint der Frauen am Donnerstag gehen beim Weltcup im italienischen Antholz auch die Männer bei der WM-Generalprobe an den Start. Ebenfalls im Sprintrennen wollen Benedikt Doll und Co. ab 14.30 Uhr die übermächtigen Norweger um Topstar Johannes Thingnes Bö ärgern.