Sport-Tag: Bremen träumt vom Finale - OKC scheitert dramatisch

SPORT1
Der SV Werder Bremen verlor zuletzt vor 31 Jahren ein Heimspiel im DFB-Pokal

Mit RB Leipzig steht der erste Finalist des DFB-Pokals bereits fest, nun wird der Gegner der Sachsen ermittelt.

Im Bremer Weserstadion stehen sich hierbei der SV Werder Bremen und der FC Bayern München gegenüber. Dabei macht den Gastgebern ein Blick in die Statistik Mut. Letztmals verlor der SVW 1988 ein Heimspiel im Pokal.

In der Premier League kommt es zum Manchester-Derby zwischen United und City. Dabei können die Citizens mit einem Sieg vorübergehend an die Tabellenspitze klettern.

Die SG Flensburg-Handewitt empfängt im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League den HC Telekom Veszprem aus Ungarn. 

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!


Das ist passiert

- DFB-Pokal: HSV unterliegt Leipzig

Pokalfinale zum Klub-Jubiläum! RB Leipzig hat nach einem packenden Halbfinal-Duell beim Hamburger SV erstmals das Endspiel des DFB-Pokals erreicht. Der sächsische Emporkömmling rang den Zweitligisten dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit 3:1 (1:1) nieder und darf im zehnten Jahr seines Bestehens vom ersten großen Titelgewinn der Vereinsgeschichte träumen. (Zum Bericht)

- Tennis: Nächste Zverev-Pleite, Struff überrascht

Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in Barcelona den nächsten herben Rückschlag erlitten. Der mit einem Freilos ins Turnier gestartete Weltranglistendritte unterlag in einem Zweitrunden-Krimi dem Chilenen Nicolas Jarry mit 6:3, 5:7, 6:7 (5:7) und musste fünf Tage nach dem Achtelfinal-Aus in Monte Carlo erneut früh die Segel streichen. Jan-Lennard Struff schaffte dagegen überraschend den Sprung ins Achtelfinale. (Zum Bericht)

- Tennis: Petkovic erspielt sich Duell mit Kerber

Andrea Petkovic hat sich beim WTA-Turnier in Stuttgart durch einen souveränen Auftaktsieg ein deutsches Duell mit Wimbledonsiegerin Angelique Kerber erspielt. Petkovic bezwang bei dem Sandplatz-Event in der Schwabenmetropole die spanische Qualifikantin Sara Sorribes Tormo nach 1:53 Stunden 6:3, 6:4. In der Runde der letzten 16 steht auch Ex-Turniersiegerin Laura Siegemund. (Zum Bericht)

- Long gelingt Premier-League-Rekord

Rekord in der englischen Premier League! Shane Long vom FC Southampton gelang in der Partie beim FC Watford nach nur 7,69 Sekunden das Führungstor für sein Team. Damit stellte der Ire einen neuen Rekord für das schnellste Tor aller Zeiten in der Premier League auf. (Zum Bericht)

- Premier League: Eriksen erlöst Tottenham spät

In der Premier League feiert Tottenham einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Champions-League-Plätze. Dank eines späten Treffers von Christian Eriksen (88.) setzten sich die Spurs daheim in der Nachholpartie gegen Abstiegskandidat Brighton & Hove Albion 1:0 (0:0) durch und liegen mit 70 Punkten drei Zähler vor Verfolger FC Chelsea. (Zum Bericht)

- La Liga: Barca kurz vor Meistertitel

Der FC Barcelona kann den Sekt für die Meisterfeier kalt stellen. Die Katalanen gewannen am Dienstag bei Deportivo Alaves mit 2:0 (0:0) und bauten ihren Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid auf zwölf Punkte aus. Sollte Atletico am Mittwoch sein Heimspiel gegen den FC Valencia verlieren, wäre Barca die insgesamt 26. Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. (Zum Bericht) 

- NBA-Playoffs: Thunder scheitern dramatisch

Dramatisches Playoff-Aus für die Oklahoma City Thunder mit Nationalspieler Dennis Schröder. Die Thunder unterlagen in Spiel fünf der Best-of-seven-Serie den Portland Trail Blazers mit 115:118 und sind damit bereits in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Flensburg will gute Ausgangslage fürs Rückspiel

Im Viertelfinale der Handball-Champions-League empfängt die SG Flensburg-Handewitt den HC Telekom Veszprem zum Hinspiel (Handball, Champions League: SG Flensburg-Handewitt - HC Telekom Veszprem, ab 19 Uhr im LIVETICKER). Mit einem Sieg will sich der deutsche Meister eine gute Ausgangslage für das Hinspiel in zwölf Tagen erarbeiten.  

- Hält Werders unglaubliche Pokal-Bilanz?

- Erst am Samstag standen sich der SV Werder Bremen und der FC Bayern München in der Bundesliga gegenüber. Nun stehen sich beide Klubs im Halbfinale des DFB-Pokals gegenüber (DFB-Pokal: SV Werder Bremen - FC Bayern München, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER). Zuletzt verloren die Hanseaten vor 31 Jahren ein Heimspiel im Pokal. Letztmals im Finale stand man in der Saison 2009/2010 - und unterlag dort dem heutigen Gegner. 

- City im Manchester-Derby unter Druck

Zwei Punkte Rückstand beträgt der Rückstand von Manchester City auf Tabellenführer FC Liverpool. Mit einem Sieg im Derby gegen Lokalrivale Manchester United (Premier League: Manchester United - Manchester City, ab 21 Uhr im LIVETICKER) wollen die Citizens vorübergehend die Spitze übernehmen. 

Das müssen Sie heute sehen

- Eishockey Live: DEL-Finale, Spiel vier

Im Finale der DEL-Playoffs kommt es zum Giganten-Duell zwischen den Adler Mannheim und dem EHC Red Bull München. Beide Teams waren bereits vor der Saison die Topfavoriten auf den Meistertitel und wurden den Erwartungen gerecht. SPORT1 überträgt ab 19.15 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM Spiel 4 der "Best-of-Seven"-Serie aus München.

- Eishockey: NHL Tonight

Mit NHL Tonight präsentiert SPORT1+ ab 19.25 Uhr im TV das offizielle Highlight-Magazin zur Postseason der National Hockey League (NHL). Ebenso wie bei der Regular-Season-Sendung „NHL On The Fly“ dreht sich hier alles rund um den aktuellen Playoff-Spieltag der NHL

Das Video-Schmankerl des Tages

Nach dem 2:0-Sieg in Cardiff, beschwert sich Liverpool-Coach Jürgen Klopp über den trockenen Rasen. Nicht das erste Mal, dass der 51-Jährige zum Spott der Engländer wird.