Werbung

Nach Überraschungssieg auf PGA-Tour: Dunlap wird Profi

Nick Dunlap wird Profi auf der PGA Tour (Sean M. Haffey)
Nick Dunlap wird Profi auf der PGA Tour (Sean M. Haffey)

Der erste Amateur-Sieger eines PGA-Turniers seit 1991 wird Profi. Wie der US-Amerikaner Nick Dunlap auf einer Pressekonferenz der University of Alabama am Donnerstag bekannt gegeben hat, will er die Tour-Mitgliedschaft annehmen. "Es war die einfachste und schwierigste Entscheidung, die ich je treffen musste", sagte der 20-Jährige. Die PGA-Tour begrüßte den Neuzugang auf Instagram: "Willkommen in der großen Liga".

Dunlap entschied am 21. Januar den Wettbewerb der US-Tour im kalifornischen La Quinta für sich und erreichte mit 29 Schlägen unter Par sogar einen Turnierrekord. Das Preisgeld von knapp 1,4 Millionen Euro durfte er als Amateur allerdings nicht einstreichen.

Mit dem Profistatus wird sich das ändern. "Die Möglichkeit, meinen Zeitplan für die Tour selbst auszuwählen, ist unglaublich", sagte er. Geplant sind offenbar unter anderem Teilnahmen an drei Major-Turnieren in diesem Jahr. Bei den Masters, den US Open und der PGA Championship könnte Dunlap erneut für Furore sorgen und die Vergütung für seine Leistung dann auch behalten.