Werbung

3. Liga: Regensburg gewinnt - Dresden vergibt große Chance

Ingolstadts Torschütze Jannik Mause beim Abschluss (IMAGO/Sportfoto Zink / Wolfgang Zink)
Ingolstadts Torschütze Jannik Mause beim Abschluss (IMAGO/Sportfoto Zink / Wolfgang Zink)

Zweitliga-Absteiger Jahn Regensburg spaziert in der 3. Fußball-Liga weiter dem direkten Wiederaufstieg entgegen und kann sich dabei auch auf die Schwäche seiner Verfolger verlassen. Am Sonntag gewann der Jahn beim Abstiegskandidaten MSV Duisburg ohne Glanz mit 1:0 (1:0), Elias Huth (35.) traf entscheidend. Regensburg hat nun 52 Punkte auf dem Konto, und die Teams auf den folgenden Rängen strauchelten am Wochenende allesamt. So vergab Dynamo Dresden (46 Punkte) am Sonntagnachmittag eine riesige Chance, der Tabellenzweite verlor beim FC Ingolstadt 1:2 (0:2). Der Vorsprung auf den drittplatzierten SSV Ulm (41) beträgt fünf Punkte.

Sowohl Ulm (1:1 beim VfB Lübeck) als auch der SV Sandhausen (1:1 gegen den Halleschen FC) hatten am Samstag gepatzt. Ingolstadt (39) kann durch den Sieg am 24. Spieltag selbst noch oben eingreifen: Auf den Relegationsplatz fehlen dank der Tore von Jannik Mause (6.) und Sebastian Grönning (45.) nur noch zwei Punkte. Der Dresdner Anschlusstreffer von Robin Meißner (82.) kam zu spät.