3. Liga: Regensburg wieder Tabellenführer

Dresden und Markus Anfang verpassten einen Big Point (Sebastian El-Saqqa)
Dresden und Markus Anfang verpassten einen Big Point (Sebastian El-Saqqa)

Der Aufstiegskampf in der 3. Liga erlebt eine weitere dramatische Zuspitzung. Jahn Regensburg übernahm am Karsamstag durch ein 2:0 (1:0) gegen den Abstiegskandidaten Hallescher FC die Tabellenführung vom bislang sensationell starken Aufsteiger SSV Ulm, der beim 2:2 (1:0) gegen Erzgebirge Aue patzte. Preußen Münster feierte parallel mit einem 1:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden im Verfolgerduell den siebten Sieg in Serie und ist Dritter.

11.744 Zuschauer bejubelten dabei das entscheidende Tor von Malik Batmaz (52.), der seinen 15. Saisontreffer erzielte. Dynamo drückte in der Schlussphase, vergab aber noch zwei riesige Chancen zum Ausgleich und steht auf dem vierten Platz.

Den Ausgleich hingegen feierte Ulm - in letzter Minute durch Thomas Kastanaras (90.+4). Der SSV bleibt damit auf einem direkten Aufstiegsrang, einen Punkt vor Münster und zwei vor Dresden. Für Regensburg trafen gegen Halle Christian Vieth (28.) und Dominik Kother (50.).